logo

Sie interessieren sich für tiergestützte Aktivitäten, verfügen über eine gewisse "soziale Ader" oder sind vielleicht sogar in einem sozialen oder pädagogischen Beruf tätig? Sie wollen die Freude, die Sie mit Ihrem Tier haben, weitergeben, Ihr Tier mit an Ihren Arbeitsplatz nehmen und es dort sogar einsetzen?

Wir würden uns freuen, Sie und Ihren Hund auf dem Weg zu diesen Zielen unterstützend zu begleiten. Bei uns können Sie Ihren Hund zum Berufsbegleithund, Besuchshund oder Therapiehund ausbilden.
Auch während den ersten Schritten mit Ihrem Begleiter sind wir in unseren Welpen- und Junghundekursen u.a. auch in beratender Funktion für Sie da. Weiterführend können wir Sie ebenso mit Ausbildungsmöglichkeiten, langjähriger Erfahrung und fundiertem Fachwissen unterstützen.

Beispiele für den Einsatz von Special Animals Teams:

Kindergartenkinder lernen und üben den richtigen Umgang mit Hunden, und bekommen so Sicherheit im Alltag wenn sie auf unbekannte Hunde treffen. Die im Multimediazeitalter so wichtig gewordenen Lesestunden bekommen eine ganz eigene Atmosphäre, wenn dabei einem geduldig lauschendem Vierbeiner vorgelesen wird, egal ob im Kindergarten, in der Schule oder in der Gemeindebücherei.

Schulhunde bringen in Gepäckstaschen ihre eigenen Lernunterlagen mit, veranschaulichen Unterrichtsstunden und motivieren dazu sich mit den zu lernenden Gebieten eigenständig auseinanderzusetzen. Schulhunde steigern die Aufmerksamkeit und Konzentration der Schüler allein durch ihre ruhige Anwesenheit.

Viele Kindergartenleiter und Schuldirektoren kennen die diesbezüglichen erstaunlichen Berichte, würden gerne Hunde als Bereicherung in den Gruppen und Klassen begrüßen, möchten sich aber rückversichern, dass es sich um geprüfte Tiere handelt, die dafür ausgebildet sind.

Mögen Sie Kinder? Sind Sie gar schon in einem pädagogischen Beruf tätig? Dann wäre das vielleicht etwas für Sie!



Ältere Menschen, die keine Möglichkeit haben, eigene Tiere artgerecht zu halten, freuen sich über den Besuch eines vierbeinigen Sonnenscheins, ob zu Hause, in einer Senioren-Wohnstätte oder in einem Geriatriezentrum. Das gut ausgebildete Team bringt viel Freude in das Leben von Menschen mit einem Special Animals - Therapiehund, der sie freundlich begrüßt, mit dem Mutige vielleicht sogar ein Spielchen wagen können. Viele Stationschefs begrüßen die Auflockerung, die ein ausgebildetes Team mit einem geprüften, d. h. gesunden und freundlichen Hund, für seine Klienten bedeutet.

Können Sie sich Ihre Zeit frei einteilen? Haben Sie und Ihr Hund gar schon Erfahrung mit Senioren? Geht Ihr Hund gerne auf Menschen zu, um sich Streicheleinheiten zu erbitten? Dann ist das etwas für Sie! Wir vermitteln Ihnen gerne Adressen.



Auch andere Tiere als unser Partner Hund können als Besuchstiere eingesetzt werden und Freude bereiten. Kinder lernen von Ihnen als Tierhalter etwas über diese Tierart und es wird Achtung vor jeder Art von Leben entwickelt.
Beispiele für Tierarten, die häufig bei Besuchsdiensten eingesetzt werden, sind z.B. Katzen, Meerschweinchen und Kaninchen. Gut auf Kinder oder Senioren sozialisierte Tiere dieser Arten können Sie auch manchmal in Tierheimen finden. Seit dem kochende Zeichentrickratten die Menschen begeistern, füllen auch rasch angeschaffte und wieder abgegebene Ratten die Tierheime. Vielleicht möchten Sie so einem armen Tier ein neues Zuhause geben und finden dabei ein besonders zutraulichesÇ das ein genialer ÇBotschafter der Tiere' werden könnte!